Ein neues Jahr – ein Name

01.Januar 2019

Das Jahr beginnt mit der Erkenntnis, dass das was mit meinen Kinder passiert, ein in der Wissenschaft beschriebenes Phänomen ist und einen Namen hat: PA oder PAS. PAS steht für parental alienation syndrom oder auf deutsch elterliches Entfremdungssyndrom. Hiervon sollen etwa 10-15% der Trennungskinder betroffen sein. Aufmerksam wurde ich hierauf durch einen Artikel in der Schwäbischen Zeitung.

PAS beschreibt das vollkommene Entfremden eines Kindes von einem Elternteil. Die Ursachen liegen vor allem am verbleibenden Elternteil. Narzisstische Störungen, Border Line oder traumatische Kindheitserfahrungen beim verbleibenden Elternteil, dem Entfremder, sollen hierfür oft eine Voraussetzung sein.

Das PAS wirkt sich auf das weitere Leben der Kinder auch im Erwachsenenalter aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.